Kristina Marlen

Kontakt:

www.marlen.me

Facebook: Kristina Marlen

twitter @KristinaMarlen_

fetlife Kristina_Marlen

 

Kristina Marlen ist Sexarbeiterin in Berlin. In ihrer Arbeit kombiniert sie das tantrische Ritual mit Elementen des BDSM. Ihre Leidenschaft gilt der japanischen Seilbondage. Als Tänzerin und Performerin liegt ihr Fokus auf Bewegung, Flow und Präsenz. BDSM ist für sie vor allem eine radikale Form der Kommunikation und eine Praxis in tiefer Hingabe. Diese Praxis erfordert Mut, Empathie und klare Verbindung. Ihre Methode nennt sie sinnliche Dominanz.

Sie gibt Sessions und unterrichtet Workshops zu den Themen kreative Sexualität, Körperarbeit, BDSM und Bondage. Zu ihrem Klientel gehören Frauen, Männer und Trans*personen. Sie hat sich auf die Arbeit mit Frauen* spezialisiert.

Sexarbeit is Berufung, Leidenschaft und Vision für sie. Sie glaubt, dass  selbstbestimmte Sexarbeiter*innen unser Leben und unsere Gemeinschaften bereichern- weil sie Intimität, Berührung, Wissen und Lust teilen. Seit 2013 ist sie mit ihrer feministischen Perspektive auf Sexarbeit, für die Hurenbewegung  und ihre konsequente Ermutigung der sexuell aktiven Frau politisch aktiv.

Dass Sexualitäten so divers sind wie die Menschen selbst, gilt es anzuerkennen, zu spüren und zu verkörpern . Das  ist Marlen´s Herzensanliegen. Männlichkeiten und Weiblichkeiten sind für sie eine Spektrum, auf dem sich alle Menschen frei bewegen können – das ist ihre Utopie. Respekt, Achtsamkeit und die liebevolle Annahme dessen was ist, sind -wie der Humor-  ihre wichtigsten Wegbegleiterinnen.