Hella Suderow

Hella Suderow, geb. 1965

Ich bin eine Lebens- und Liebesforscherin, die gern in die Tiefe geht. Sowohl durch eigene Krisen und ein wild gelebtes Leben, als auch in zahlreichen Aus- und Weiterbildungen durfte ich viel über mich und das Menschsein erfahren. All das teile ich mit Herz und Leidenschaft im Besonderen in Paar- und Frauengruppen mit anderen Menschen.

Seit ich beruflich tätig bin, ist es mein Bestreben zu lieben, was ich tue. Ich liebe meine Arbeit mit Menschen, ob in der Einzeltherapie oder in der Leitung von Gruppen. Ich mag es zu lernen und mich in meinen Tätigkeitsfeldern ständig weiterzuentwickeln.

Mein Wissen, meine Lebenserfahrung und mein Mitgefühl teile ich gern mit anderen. So wie ich selbst durch persönliche Schicksalsschläge viel über mich und das Leben erfahren durfte, unterstütze ich heute von ganzem Herzen andere in ihrem Wachsen und Werden. Auf diese Weise lerne auch ich ständig weiter von jenen Menschen, die sich mir in ihren schwierigen Lebensphasen anvertrauen.

Bei der Begleitung ist es mir ein hoher Wert, jeden Menschen in seinen Eigenarten zu sehen und wertzuschätzen, ihn in seiner Ganzheit von Körper, Geist und Seele zu sehen und somit tiefer zu verstehen. Meine regelmäßige Meditations- und Yogapraxis dient mir als Grundlage, sowohl für meine eigene Entwicklung als auch für meine berufliche Tätigkeit.

Im Besonderen ist es mir ein großes Anliegen, sowohl Frauen, als auch Paaren (gemeinsam mit ihrem Mann Christian) Wege aufzuzeigen, wie sie die Sexualität über Bewusstheit mit der Kraft des Herzens verbinden können, jenseits von Porno- und Konsumfixierung.

Frauen lade ich ein, in geschützten Räumen ein neues Bild von Weiblichkeit und Sexualität zu entwickeln, um sich dadurch wieder mit ihrer Lebenskraft, Lebendigkeit und ursprünglichen Weisheit zu verbinden. Weibliche Spiritualität braucht das tiefe Eintauchen in die Körperinnenwelt mit allen Empfindungen und Gefühlen. Sie beinhaltet ein Ja zu unserer Ganzheit als sexuelles Wesen mit empfangender Schosskraft, als mitfühlendes und als spirituelles Wesen mit liebendem Herzen und weiblicher Intuition.

Ich bin u.a. Dipl. Psychologin, Sexualtherapeutin (Sexocorporel  und Weiterbildung bei Ph. Dr. Schnarch),

seit 2009 anerkannte Lehrerin für das siebentägige „Making Love“ Retreat für Paare nach Diana & Michael Richardson (Slow Sex)
bin ausgebildet in Körperarbeit und der Leitung von Seminaren im Sky Dancing Tantrainstitut München nach Margot Anand,

habe jahrelang Frauentempel im im Awakening Woman Team von Chameli Ardagh geleitet
und unterrichte seit vielen Jahren Achtsamkeit, Mitgefühl und Yoga.